Flächentarif und Globalisierung

Werner Sauerborn* – LabourNet Germany: Seit Jahren ist die gewerkschaftliche Tarifpolitik auf den meisten Schauplätzen ein Kampf mit dem Rücken zur Wand, ein Kampf in der Defensive. Fast immer geht es darum, noch Schlimmeres zu verhindern, Auffangpositionen aufzubauen, von denen man weiß, dass sie in nicht allzu ferner Zeit auch wieder geräumt werden müssen. Noch vor wenigen Jahren war die Etablierung zweiter Tarifebenen, mit denen die Flucht der Arbeitgeber aus den Flächentarifen gestoppt werden sollte, ein Sakrileg. Heute ist mehr als fraglich, ob der Zug eine Stufe tiefer noch gestoppt werden kann.
Den ganzen Artikel lesen …

*Werner Sauerborn ist Gewerkschaftssekretär im ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg (Schwerpunkt Wirtschafts- und Tarifpolitik) und Herausgeber von “paps” – Zeitschrift für Väter.
 

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Gewerkschaften veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>